Creme Caramel parfümiert mit Orangenlikör

Zutaten

4 Eigelbe
2 Eier
100 g Zucker
1/2 Vanilleschote
500 ml Milch
60 g Zucker zum schmelzen
Saft von 1/2 Orange
25 ml Orangenlikör

Zubereitung

1: 120 g Zucker in einen kleinen Topf geben und karamellisieren lassen. Den Topf lieber hin und her schwenken als mit einem Löffel umzurühren. Vorsicht der Zucker brennt leicht an und wird sehr heiß. Er sollte angenehm nach Karamell duften und eine schöne Bernsteinfarbe haben. Topf von der Hitze nehmen und mit dem frisch gepressten Orangensaft und dem Orangenlikör ablöschen. Es spritzt und blubbert da der Temperaturunterschied sehr groß ist.
2: Zucker, Saft und Likör solange köcheln bis sich der Zucker aufgelöst hat.
3: In jedes Förmchen etwas von dem Karamell einfüllen und in den Tiefkühler stellen, so bildet der Karamell schneller eine Haut und wird sich später nicht mit der Milch mischen.
4: Die Milch mit den Eigelben, den Eiern und dem restlichen Zucker vermischen ohne das die Masse schaumig wird, durch ein Sieb lassen und die ausgekratzten Vanilleschoten einrühren.
5: Über den Rücken von einem Esslöffel die Eier-Milch in die Förmchen auf den Karamell gießen.
6: Die Förmchen in ein tiefes Blech stellen und Wasser einfüllen bis zu etwa 1/3 der
Höhe der Förmchen.
7: Bei 130° ca. 40 Minuten garen. Es sollte sich fest anfühlen. Creme Caramel gut durchkühlen lassen und stürzen.

Tipp: Welche Förmchen sind geeignet und wie viele Förmchen ergibt dieses Rezept?

Ofenfeste Förmchen mit einem Durchmesser von ca. 5 cm sehen hübsch aus, sie sollten ca. 6 cm hoch sein. Andere ofenfeste Förmchen gehen auch, ob Glas, Metal oder Porzellan. Einfach ein Förmchen mit Wasser auffüllen, notieren wie viel ml.
Das obere Rezept hat ca. 800 ml,
800 ml geteilt durch z.B. 60 ml wären dann ca. 12 Förmchen.

Zur Übersicht aller Rezepte