Fischcurry im Bananenblatt gedämpft

Zutaten

3 EL rote Currypaste
600 g weißfleischiges Fischfilet z. B. Kabeljau, Steinbeißer, Wels, Tilapia
3 EL Fischsauce
2 Eier
2 TL geriebener oder feingehackter Palmzucker
1/2 TL Salz
300 ml Kokosmilch
Ca. 1 TL Weizenpuder
Rote Pepperonis, in feine Ringe geschnitten
Kaffirlimettenblätter, in feine Streifen geschnitten
Bananenblätter

Zubereitung

1: Bananenblätter dämpfen oder ca. 2 Minuten blanchieren, so lassen sie sich besser falten.
2: Fischfilet in mitteldicke Streifen schneiden und mit der Fischsauce, Currypaste, 200 ml Kokosmilch, Palmzucker, Eier, Kaffirlimettenstreifen und Salz vermengen und gut umrühren.
3: Restliche Kokosmilch mit einer Prise Salz und ca. 1 TL Weizenpuder glatt verrühren, dann aufkochen bis eine dicke Creme entsteht.
4: Kleine Schälchen nach Anweisung falten und mit Zahnstocher fixieren, oder kleine hitzebeständige Schälchen mit Bananenblätter auslegen (das geht viel einfacher und sieht auch hübsch aus)
5: Fischmasse gleichmäßig auf die Bananenschälchen verteilen, etwas von der abgedickten Kokosmilch darauf mittig verteilen und mit Chilliringen garnieren.
6: Ca. 20 Minuten dämpfen.
Masse ergibt ca. 8 Portionen als Vorspeise.

Tipp!
Bananenblätter, Palmzucker, Fischsauce, Kaffirlimettenblätter und die rote Currypaste bekommen sie im Asia Shop oder im Internet. Manche gut sortierten Supermärkte haben mittlerweile eine Asia Abteilung.
Palmzucker kann man durch braunen Zucker tauschen.

Dieses Gericht haben wir am 17. März 2017 beim Vietnamesischen Kochkurs gekocht. Lecker und cremig!

Zur Übersicht aller Rezepte