Kartoffelbrot

Zutaten

500 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 TL Kümmelsamen
2 TL Meersalz
1 Würfel frisch Hefe
1 EL Rübensirup
500 g 1050 Weizenmehl
120 ml Kefir oder Milch, zimmerwarm
2 Eier
Muskatnuss

Zubereitung

1: Kartoffeln mit Kümmel und 1 TL Salz garkochen, gut ausdämpfen, schälen und zerdrücken.
2: Kefir oder Milch mit der Hefe verrühren.
3: Alle Zutaten miteinander verkneten, lieber kräftig aber nicht zu lange kneten.
4: Bei Zimmertemperatur zugedeckt gehen lassen. Der Teig sollte sich etwa verdoppeln. Dies dauert etwa eine Stunde.
5: Einen Laib formen, mit Mehl bestäuben und mit einem scharfen Messer ein Muster einschneiden.
6: Brotlaib auf ein gefettetes Blech legen und in den kalten Ofen geben. Ofen einschalten, Ober- Unterhitze, 200° C . Backzeit ca. 50 Minuten.
Tipp: Falls man möchte, kann man unter den fertigen Teig Röstzwiebeln, gebratene Speckwürfeln
oder auch Sonnenblumen-, Kürbiskerne, frische gehackte Kräuter mischen.

Zur Übersicht aller Rezepte