Kircherbsen Falafeln

Zutaten

300 g Kichererbsen
2 Zwiebel, gewürfelt
3 Knoblauchzehen, grob gewürfelt
2 Toastbrotscheiben
Schale von einer Bio Zitrone
4 EL gehackte Blattpetersilie
4 EL gehackte Korianderblätter
1 EL Backpulver
1 EL Korianderkörner
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Paprikapulver
1 grüne Pepperoni, grob gewürfelt
50 g Sesamkörner zum wälzen

Zubereitung

1: Kichererbsen kurz abspülen und über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag gut abspülen und mit den Zwiebel-, Pepperoni-, und Knoblauchwürfel portionsmäßig fein pürieren. Dafür brauchen sie einen leistungsfähigen Mixer, falls die Masse sich trotzdem nicht pürieren lässt etwas Wasser dazugeben. Toastbrot in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit der Masse pürieren.
2: Kreuzkümmel und Korianderkörner im Mörser feinmahlen.
3: Alle Zutaten miteinander mischen und mit Salz abschmecken. Mit nassen Händen kleine Bällchen formen und im Sesam wälzen. Falls die Masse zu nass sein sollte mit Semmelbrösel nachhelfen.
4: In Frittierfett knusprig ausbacken und heiß genießen. Dazu passt Naturjoghurt mit etwas Salz, Knoblauchwürfel und gehacktem Koriander gut als Dip.
Tipp: Es lohnt sich immer eine Probe Falafel zu fritieren, so kann man die Masse eventuell anpassen,
fällt es auseinander – mit Semmelbrösel nachhelfen, genügend Salz? Genügend Würze? usw.

Zur Übersicht aller Rezepte